Auslandsdienst:

Zur Zeit werden Projekte in Polen, in Tschechien und auf den Philippinen sowie in Litauen und Russland betreut.
Bei den Projekten handelt es sich um karitative humanitäre Einrichtungen (z. B. Sterbehospiz, Schulen, Kinderheime, Kinderrehabilitationseinrichtungen, Krankenhäuser).

Für die Hilfsprojekte wurden entsprechende Partnerschaftsverträge abgeschlossen. Um die Hilfe erbringen zu können, arbeitet der S.A.D. e.V. mit diversen deutschen und ausländischen Behörden (z. B. der Caritas in Polen, der Heilsarmee Bielefeld) zusammen.

Ein besonders erwähnenswertes Projekt ist unsere Jugendbegegnungsstätte in Polen,
ein 16.000 m² großes Areal. Dieses Projekt wird mit der Caritas durchgeführt. Hier sollen deutsche und polnische sowie tschechische Jugendliche die Möglichkeit erhalten, sich im Rahmen von Freizeiten und Schulungen kennen zulernen und mit und von einander zu lernen. In der Einrichtung stehen 82 Betten zur Verfügung. Als Freizeitangebote stehen u. a. ein zwei Kilometer großer Badensee mit der Möglichkeit Wassersport zu betreiben, ein Fußballplatz, Tennisplatz und Volleyballplatz sowie Grillplatz zu Verfügung. Im Haus sind auch weitere Aktivitäten, wie z. B. Tischtennis, Gesellschaftsspiele möglich.

Der S.A.D. e.V. erhält keine öffentliche Zuschüsse, wie andere Institutionen. Die Arbeit des S.A.D. e.V. ist nur möglich durch die Einnahmen aus Sanitätsdiensten, Ausbildungsgebühren, Kocheinsätzen, den Beiträgen sowie den Geld- und Sachspenden.